JAQUET DROZ

Visionär

Pierre Jaquet Droz, Genie der komplexen Mechanik und Pionier in der Schmuckkunst der Haute Horlogerie, geboren 1721 im schweizerischen La Chaux-de-Fonds, war bereits zu seiner Zeit eine Legende.

Seine Visionen, seine einzigartigen Meisterwerke des Uhrenbaus, seine aussergewöhnlichen Automaten wie die Androiden «Der Schreiber», «Der Zeichner» und «Die Musikerin», sowie sein Bekenntnis zu Innovation, Fortschritt und Spitzenleistungen inspirieren die Marke auch in der Gegenwart. Die im Segment der Haute Horlogerie tätige Montres Jaquet Droz SA zeichnet sich in der Kunst der Fertigung von Einzelstücken oder kleinen Serien aus. Die Marke hat fast vergessene Handwerksberufe wieder belebt: Ihre in «Paillonné»-Technik gearbeiteten Zifferblätter oder die Email-Zifferblätter «Grand Feu Noir Absolu» legen davon eindrücklich Zeugnis ab.

JAQUET DROZ

La Grande Seconde

Eine der herausragenden Stärken von Jaquet Droz liegt in der massgeschneiderten, den Präferenzen der Kundschaft entsprechenden Kreation, dem Design des Zifferblatts nach den Wünschen der Uhrenliebhaber. Das Glanzlicht der Marke, La Grande Seconde, die ihre Inspiration unmittelbar von einem Stück aus dem 18. Jahrhundert bezieht, lässt eine Kombination von Edelsteinen und Halbedelsteinen auf ihren Zifferblättern genauso gut zu wie die Verzierung der Zifferblattböden mit glänzenden Mineralien, getrockneten Algen oder anderen besonderen Materialien. Auf diese Weise setzt die Marke aussergewöhnliche Massstäbe und leistet Gewähr für persönliche, raffinierte Noten in der Welt der Prestige und Luxus Uhren.

History - Fondation de la Haute Horlogerie

Die Kollektionen

Grande Seconde

Inspiriert von den Taschenuhren, die Pierre Jaquet-Droz im Jahr 1784 entwickelte, sorgt dieses unverkennbare Modell von Jaquet Droz aufgrund seines schlicht avantgardistischen Designs für große Begeisterung.

Ateliers d’Art

Im 18. Jahrhundert setzte die Familie Jaquet Droz völlig neue Maßstäbe im Bereich der hochwertigen Luxusverzierungen. An der Anfertigung dieser Produkte waren ganze Handwerkergenerationen beteiligt.

Astrale

Die Kollektion Astrale ist eine Hommage an Pierre Jaquet-Droz, der einst Zeitmesser von atemberaubender Komplexität und faszinierender Eleganz schuf.

SW

Als sportliche Interpretation des legendären Modells ebnet die SW neue Wege und spielt beim Design mit der subtilen Kombination von Sportlichkeit und Modernität.

Magic Lotus Automaton

Die Magic Lotus Automaton ist eine bewegte Komposition von üppiger Schönheit, die den Betrachter einlädt, in die Tiefen eines Zen-Gartens einzutauchen. Fauna und Flora entfalten sich auf wunderbare Weise durch die edlen Handwerkskünste, mit denen auch feinste Details herausgearbeitet wurden.

Hier offenbart sich eine Animation, die es so bislang noch nicht bei Jaquet Droz gab. Die Magic Lotus Automaton, die jüngste Kreation des Hauses, ist eine Ode an das Leben und seinen ewigen Neuanfang. Der Automat, der dank einer intern konzipierten und montierten Neuentwicklung Form annehmen konnte, zeichnet sich durch eine außergewöhnlich lange, mehr als vier Minuten dauernde Animation aus, bei der sich ein naturalistisches Fresko mit der Anmut und der stillen Schönheit eines Zen-Gartens entfaltet.

Der ewige Zyklus des Lebens hat in Asien, aber auch im antiken Griechenland und sogar in den großen monotheistischen Religionen seit Jahrtausenden seinen festen Platz. Die Wiedergeburt oder auch das Wiederaufblühen der Natur sind durch den Wechsel der Jahreszeiten ein fester Teil des täglichen Lebens. Und auch sie beruhen auf dem Zyklus der Erde und der Gestirne.

 

Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten JAQUET DROZ Modell?

Gerne nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf.